2 Leistungsgruppen & 2 Wanderführer

Wanderparadies Julische Alpen

Termin
11. Sept. bis 15. Sept. 2022
5 Tage - SO bis DO
  • 5 Tage
  • Doppelzimmer
ab 710,-
Wanderparadies Julische Alpen
  • 5 Tage
  • Doppelzimmer
ab € 710,-

Natur pur inmitten der höchsten Berge Sloweniens

Mächtige Berge, einzigartige Ausblicke, kristallklare Seen und grüne Landschaften, die Ruhe spenden und Energie verleihen. All das erwartet Sie im Herzen der Julischen Alpen, wo die Berge mehr als 2.500 m in den Himmel ragen. Der Nationalpark Triglav ist das größte und einzige Schutzgebiet Sloweniens und nach dem höchsten Berg des Landes, dem 2.864 Meter hohen Triglav, benannt. Die abwechslungsreichen Wanderungen werden Sie begeistern.

Hinweis:
2 Wandergruppen mit 2 Wanderführern
Mit unseren 2 Wanderführern  können Sie täglich zwischen einer leichteren oder einer anspruchsvolleren Variante wählen.
 

Reiseverlauf

1. Tag (SO): Tirol – Gmünd – Bled 

Die Anreise erfolgt von Tirol über die Felbertauernstraße zur Nationalparkgemeinde Malta, dem Ausgangspunkt Ihrer heutigen Wanderung durch das gleichnamige Tal nach Gmünd. Die historische Künstlerstadt mit seinen noch sehr gut erhaltenen Befestigungen zählt zu den schönsten in Österreich. Eingebettet in den Nationalpark Nockberge liegt sie am Zusammenfluss der Flüsse Lieser und Malta. Nach einem Aufenthalt fahren Sie weiter nach Bled zu Ihrem Hotel.
Gruppe A und B: Weglänge: 7 km, Gehzeit ca. 2 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 200 m
Schwierigkeitsgrad: 2 Wanderschuhe 

 

2. Tag (MO): Wanderung Bohinj Tal – Rudnica 

Heute besuchen Sie Bohinj, ein himmlisches Tal im Herzen der Julischen Alpen im Südosten des Nationalparks Triglav. Das Urstromtal besteht aus dem Ober- und dem Untertal sowie dem Bohinjer See, ein Naturidyll mit glasklarem Wasser, unbebauten Ufern und umrahmt von steilen Felswänden. Sie unternehmen eine Wanderung auf den Rudnica (946 m), ein bewaldeter Gipfel, bekannt auch für seinen Pflanzenreichtum. Von hier haben Sie großartige Aussichten auf die umliegenden Berge und die schönen Dörfer im Tal.
Gruppe A: Weglänge: 11 ½ km, Gehzeit: ca. 5 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 600 m
Schwierigkeitsgrad: 4 Wanderschuhe
Gruppe B: Weglänge: 8 km, Gehzeit: ca. 4 ½ Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 500 m
Schwierigkeitsgrad: 3 Wanderschuhe

 

3. Tag (DI): Wanderung an der Soča

Sie fahren auf einer kurvenreichen, aber sehr erlebnis- und aussichtreichen Strecke mit 50 Haarnadelkurven von Kranjska Gora über den Vršič Pass (1.611 m) ins Soča Tal (italienisch Isonzo). Der Fluss hat seinen Ursprung im nordwestlichsten Teil des Triglav-Nationalparks und verläuft bis zur italienischen Grenze bei Nova Gorica. Sie wandern der Soča entlang mit seinem smaragdgrünen Wasser durch das wildromantische und ursprünglichste Tal der Julischen Alpen, umrahmt von mächtigen Bergen.
Gruppe A: Weglänge: 14 km, Gehzeit: ca. 4 Std., Höhenunterschied: ↑ 220 ↓ 450 m
Schwierigkeitsgrad: 3 Wanderschuhe
Gruppe B: Weglänge: 9 km, Gehzeit: ca. 3 Std., Höhenunterschied: ↑ 200 ↓ 300 m
Schwierigkeitsgrad: 2 Wanderschuhe

 

4. Tag (MI): Wanderung Tržič – Podljubelj

Mit dem Bus fahren Sie zum wunderschön gelegenen Ort Tržič, an der Südseite der mächtigen  Karawanken und am Zusammenfluss von Tržiška Bistrica und Mošenik gelegen. Die Altstadt mit den klassizistischen Fassaden ist als kulturhistorisches Denkmal geschützt. Tržič, an der Straße über den Loibl-Pass nach Österreich gelegen, war viele Jahrhunderte lang das Fenster nach Westeuropa, wohin die Einwohner ihre Handwerksprodukte verkauften. Von hier unternehmen Sie eine traumhafte Wanderung auf den Veliki vrh nad Završnikom (968 m) und nach Podljubelj (660 m).
Gruppe A: Weglänge: 8 km, Gehzeit: ca. 4 Std., Höhenunterschied: ↑ 650 ↓ 500 m
Schwierigkeitsgrad: 4 Wanderschuhe
Gruppe B: Weglänge: 7 km, Gehzeit: ca. 3 ½ Std., Höhenunterschied: ↑ 450 ↓ 300 m
Schwierigkeitsgrad: 3 Wanderschuhe


5. Tag (DO): Panoramawanderung Bleder See – Tirol

Vor der Rückreise nach Tirol wandern Sie direkt vom Hotel aus auf dem Panoramaweg rund um den Bleder See, Wahrzeichen des Ortes. Er entstand im Laufe von Jahrtausenden durch den Rückgang des Bohinjer Gletschers. In der Mitte befindet sich eine kleine Insel mit der Barockkirche Maria Himmelfahrt aus dem 17. Jh. Der Rundwanderweg ist eine der beliebtesten Promenaden landesweit.
Gruppe A und B: Weglänge: 10 km, Gehzeit ca. 3 ½ Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 370 m
Schwierigkeitsgrad: 2 Wanderschuhe

 

Inkludierte Leistungen

  • TAXI-Hausabholung siehe Katalog "Reiseträume"
  • Fahrt im Komfortbus
  • 4 Übernachtungen im 4*-Hotel in Bled
  • Halbpension inkl. Buffet zum Frühstück und Abendessen
  • Benützung des Spa-Parks mit Schwimmbad
  • 5 Wanderungen lt. Programm
  • Lüftner-Wanderführer
     

Hotelbeschreibung

Hotel Park**** in Bled

Das elegante Hotel in einzigartiger Lage an der Promenade direkt am See gelegen, bietet die schönste Aussicht auf die inspirierenden Schönheiten von Bled. Genießen Sie nach Ihren Wanderungen den Spa-Bereich in der obersten Etage mit Schwimmbad und verschiedene Saunen (gegen Gebühr) mit einem atemberaubenden Panoramablick.  Alle Zimmer mit Parkblick sind mit Dusche/WC und kostenfreiem WLAN ausgestattet.

zur Hotelhomepage

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Doppelzimmer 710,-
  • Einzelzimmer 160,-
  • Frühbucherbonus gültig bis 08.07.2022 35,-
Reiseleitung
Barbara Hausberger und Manfred Partl
weitere Infos
Reiseart
Busreise