Restplätze

Wandern im Naturpark Weissensee

Termin
10. Okt. bis 12. Okt. 2021
3 Tage - SO bis DI
  • 3 Tage
  • Doppelzimmer
ab 440,-
Wandern im Naturpark Weissensee
  • 3 Tage
  • Doppelzimmer
ab € 440,-

Einmaliges Naturjuwel in den Gailtaler Alpen

Umgeben von unberührter Natur liegt der wunderschöne Weissensee eingebettet zwischen Drau und Gailtal. Er wurde 2006 zum Naturpark erklärt. Gepflegte Wanderwege führen am See entlang, durch Wälder und über blühende Almen – ein Geheimtipp für Naturliebhaber.

Top Info:
Wanderungen mit einem Naturpark-Ranger – ein besonderes Erlebnis. Er verfügt über spezielles naturkundliches Wissen und informiert Sie über die Fauna und Flora des Naturparks, die Lebensräume und den Schutz der Landschaft.
 

Reiseverlauf

1. Tag (SO): Tirol – Wanderung „Alm hinterm Brunn“ – Gatschach 

Anreise über Mittersill an den Weissensee. Mit einem versierten Naturpark-Ranger erkunden Sie Millionen Jahre alte Versteinerungen, die von Lebewesen in längst verschwundenen Meeren erzählen. Auf dem Weg zur „Alm hinterm Brunn“ begegnen Ihnen imposante Felswände mit Puzzlesteinen der Saurierknochen und Muschelbänke, die von einer ereignisreichen Erdgeschichte zeugen. Neben den Naturschönheiten eröffnen sich Ihnen herrliche Ausblicke auf den Weissensee und die umliegende Bergwelt. Nach einer Stärkung in der urigen Hütte wandern Sie zu Ihrem Hotel in Gatschach.
 
Weglänge: ca. 10 km, Gehzeit: ca. 3,5 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 340 m
Schwierigkeitsgrad: 2 Wanderschuhe
 

2. Tag (MO): Almwanderung zur Kohlröslhütte 

Mit der modernen 4-er Sesselbahn fahren Sie zur Bergstation auf 1.324 m Seehöhe. Von dort wandern Sie gemütlich hinauf zu den Almböden oberhalb der Naggler Alm, bevor Sie auf einem steilen Steig über den Geißrücken die Kohlröslhütte (1.540 m) erreichen. Auf der Sonnenterrasse mit einem einzigartigen Bick über das Gitschtal können Sie kulinarische Schmankerln der Region genießen. Auf einer Forststraße kehren Sie zur Bergstation zurück und können noch eine Pause bei der Naggler Alm einlegen, bevor Sie mit der Sesselbahn ins Tal zurückkehren. Auf dem kurzen Weg zum Hotel lohnt sich noch ein Abstecher an das Ufer des Weissensees.
 
Weglänge: ca. 11 km, Gehzeit: ca. 3,5 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 400 m
Schwierigkeitsgrad: 3 Wanderschuhe
 

3. Tag (DI): Slow Trail – See Erlebnis zu Fuß und per Schiff – Tirol

Heute wandern Sie auf dem Slow Trail im Naturpark, dem schönsten Seeufer Kärntens. Mit einer Länge von 11,6 km ist der Weissensee berühmt für seine fjordartige Landschaft und das klare, türkisblaue Wasser. Auf 8,8 km wandern Sie am Uferweg, vorbei an einsamen Buchten und Ruheplätzen und begleitet von der Kulisse der Gailtaler Alpen an das Ostufer zur Schiffsanlegestelle Dolomitenblick. Nach der Mittagspause kehren Sie mit dem Schiff nach Techendorf zurück, wo der Bus für die Rückreise nach Tirol auf Sie wartet. 
 
Weglänge: ca. 11 km, Gehzeit: ca. 3,5 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 150 m
Schwierigkeitsgrad: 2 Wanderschuhe 

Wegcharakteristik

Sie wandern auf  Forststraßen (vor allem bei Abstiegen von den Almen), schön angelegten Waldwegen und Steigen, die kurz steil und felsig sein können. Die Höhenmeter sind bei allen Wanderungen gut auf die Strecke verteilt. 

Inkludierte Leistungen

  • TAXI-Hausabholung
  • Fahrt im Komfortbus
  • 2 Übernachtungen im 3*-Hotel in Gatschach
  • Halbpension inkl. Frühstücksbuffet & 4-Gang Abendessen 
  • Benützung Vitalsaunalandschaft
  • 3 geführte Wanderungen lt. Programm mit einem Naturpark-Ranger
  • Benützung der Bergbahn
  • Schifffahrt Weissensee

Hotelbeschreibung

Hotel Arlbergerhof*** in Gatschach

Das Hotel in ruhiger Lage ist bekannt für seine gelebte Familientradition. Es verfügt über ein Restaurant, Bar, Terrasse mit Seeblick, Sauna und hauseigenen Strand. Alle Zimmer sind mit Dusche bzw. Badewanne/WC, Föhn, SAT/TV, kleiner Sitzecke und Balkon ausgestattet.
zur Hotelhomepage

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Doppelzimmer 440,-
  • Aufpreis Einzelzimmer (EZ=DZ) 42,-
Reiseleitung
Naturpark-Ranger
weitere Infos
Reiseart
Busreise