Anspruchsvolle Wanderungen

Im Banne der Dolomiten-Riesen

Termin
3. Okt. bis 5. Okt. 2022
3 Tage - MO bis MI
  • 3 Tage
  • Doppelzimmer
ab 485,-
Im Banne der Dolomiten-Riesen
  • 3 Tage
  • Doppelzimmer
ab € 485,-

Wandern im UNESCO-Weltnaturerbe

Die Naturparks Sextner Dolomiten und Fanes-Sennes-Prags und das Gebiet des Misurinasees sind einzigartige Gebirgslandschaften. Mit unserer Wanderführerin warten unvergessliche Erlebnisse auf Sie.

Reiseverlauf

1.Tag (MO): Tirol – Plätzwiese – Toblach

Nach Ihrer Anreise durch das Pustertal zum Parkplatz Brückele unternehmen Sie Ihre erste Tour. Leicht ansteigend wandern Sie ins Knappenfußtal entlang eines Baches am Fuße der „Hohen Gaisl“ und erreichen nach einem kurzen steilen Anstieg die berühmte Plätzwiese (ca. 2.000 m) im Naturpark Fanes-Sennes-Prags. Einkehr bei der Dürrensteinhütte. Auf Kriegspfaden erreichen Sie das „Werk“ Plätzwiese – eine Ruine einer österreichisch-ungarischen Befestigungsanlage. Von hier eröffnet sich Ihnen ein unglaublicher Ausblick auf die Cristallo- & Cadini Gruppe und die Hohe Gaisl. Über das Seeland-Tal wandern Sie nach Schluderbach und fahren zu Ihrem Hotel nach Toblach.
Weglänge: 10 km, Gehzeit: ca. 6 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 600 m
Schwierigkeitsgrad: 4 Wanderschuhe

 

2. Tag (DI): Vom Misurinasee zur Forcella Popena

Durch das Höhlensteintal fahren Sie zum Misurinasee. Auf dieser Wanderung zeigen sich die Dolomiten von Ihrer schönsten Seite. Vom Misurinasee geht es stetig bergauf zur Scharte Forcella Popena (2.213 m) mit einer  Ruine, ein ehemaliges Gasthaus. Von dort haben Sie einen grandiosen Ausblick zu den drei Zinnen. Die Rundwanderung führt anschließend leicht bergab durch das Popenatal mit Blick auf die Sorapisgruppe und zurück zum türkisblauen Misurinasee.
Weglänge: 6 km, Gehzeit: ca. 5 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 600 m
Schwierigkeitsgrad: 4 Wanderschuhe


 

3. Tag (MI): „Am Fuße der größten Steinernen Sonnenuhr der Welt“ – Tirol

Von Sexten fahren Sie mit der Gondelbahn auf die Rotwand und wandern durch eine üppige Flora im Naturpark Sextner Dolomiten mit beeindruckenden Blick auf die Wände des Arzalpenkopfes (8er der Sonnenuhr). Am Fuße des „9ers“ und „10ers“ der Sonnenuhr führt der Dolomitenwanderweg stetig bergab zum Kreuzbergpass. Nach einer Einkehr fahren Sie mit dem Bus zurück nach Tirol.
Weglänge: 6 km, Gehzeit: ca. 4 Std., Höhenunterschied: ↑ ↓ 400 m
Schwierigkeitsgrad: 3  Wanderschuhe

 

Inkludierte Leistungen

  • TAXI-Hausabholung
  • Fahrt im Komfortbus
  • 2 Übernachtungen im 3*-Hotel in Toblach
  • Halbpension inkl. Frühstücksbuffet & 4-Gang Wahlmenü
  • Bergfahrt Sexten - Rotwand
  • 3 Wanderungen lt. Programm
  • Örtliche Wanderführerin

Hotelbeschreibung

Toblacherhof*** in Toblach

Das familiengeführte Hotel bietet einen herrlichen Panoramablick auf die umliegende Bergwelt. Die Zimmer mit Bad oder Dusche/WC sind mit Föhn, und SAT-TV ausgestattet. WLAN ist kostenfrei.

zur Hotelhomepage

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Doppelzimmer 485,-
  • Aufpreis Einzelzimmer (EZ=DZ) 64,-
Reiseleitung
Irmgard Huber
weitere Infos
Reiseart
Busreise