Begrenzte Teilnehmer

Donauradweg von Passau nach Wien

Termin
16. Sept. bis 21. Sept. 2023
6 Tage • SA bis DO
  • 6 Tage
  • Doppelzimmer
ab 895,-
Donauradweg von Passau nach Wien
  • 6 Tage
  • Doppelzimmer
ab € 895,-

Reisebeschreibung

Der Donauradweg von Passau nach Wien führt durch eine kulturelle Schatztruhe. Sie radeln durch einzigartige Flusslandschaften wie die Donauschlinge oder die UNESCO-Welterbe-Landschaft Wachau. Bewaldete Hänge, Weinberge, Obstplantagen, Burgen und Schlösser begleiten Sie auf der Tour durch herrliche Städte und Orte bis in die Walzerstadt Wien.

Reiseverlauf

1. Tag (SA): Tirol – Passau – Wesenufer

Anreise von Tirol über Rosenheim und Simbach in die barock-italienische Drei-Flüsse-Stadt Passau. Ein örtlicher Reiseleiter führt Sie zu den Sehenswürdigkeiten in der romantischen Altstadt mit dem Dom St. Stephan und zur Mündung mit Donau, Inn und Ilz. Anschließend fahren Sie mit dem Rad über Engelhartszell mit dem berühmten Stift, eine der eindrucksvollsten und stilistisch reinsten Rokoko-Kirchen Österreichs, nach Wesenufer.
Radkilometer: ca. 35 km

 

2. Tag (SO): Wesenufer – Linz

Der heutige Höhepunkt ist das „Naturwunda“ Schlögener Schlinge, wo die Donau zweimal die Richtung ändert und die „Böhmische Masse“ durchquert. Sie radeln am Fluss entlang, der sich durch eine beindruckende Landschaft bis Aschach windet. Wenige Kilometer weiter erreichen Sie das Zisterzienserkloster Stift Wilhering, 1146 gegründet und 1733 nach einem Brand zur bedeutendsten Rokokokirche Österreichs umgebaut. Sie können die Stiftskirche und den Kreuzgang frei besichtigen. Auf dem Weg nach Linz überqueren Sie bei Ottensheim mit einer Fähre die Donau.  
Radkilometer: ca. 60 km

 

3. Tag (MO): Linz – Grein – Bad Kreuzen

Am Vormittag können Sie die bezaubernde und facettenreiche Stadt Linz mit ihren attraktiven Sehenswürdigkeiten, wie die Altstadt mit Hauptplatz oder den Mariendom – größte Kirche Österreichs – selbst erkunden. Mit Blick auf den Pöstlingberg nehmen Sie von der Stadt Abschied und radeln vorbei an Steyregg etwas abseits der Donau über Mauthausen, Wallsee nach Mitterkirchen, im weiten und fruchtbaren Becken des Machlandes gelegen. Gemächlich geht es von hier dem Strom entlang nach Grein, der "Perle des Strudengaus" mit dem herrschaftlichen Anwesen von Schloss Greinburg. Hier werden die Räder in den Bus für die Fahrt nach Bad Kreuzen verladen.
Radkilometer: ca. 65 km
 

4. Tag (DI): Bad Kreuzen – Grein – Spitz

Von Bad Kreuzen über Grein führt Ihre Tour durch den wildromantischen Strudengau in die alte Römerstadt Ybbs, im Herzen des Mostviertels gelegen. Hier beginnt die sanfte Landschaft des Nibelungengaus – ein Paradies voller Überraschungen. Von weitem können Sie die Wallfahrtskirche Maria Taferl, hoch über dem Donautal gelegen, erblicken. Am Tor zur Wachau liegt das Weltkulturerbe Stift Melk, eines der schönsten und größten Barockensembles Europas. Vorbei an sonnigen Weinterrassen radeln Sie nach Spitz und überqueren dabei mit der Rollfähre die Donau. Im alten Winzerort mit seinen Renaissance- und Barockhäusern und einer spätgotischen Kirche aus dem 15. Jh. machen Sie eine Pause, bevor Sie mit dem Bus zu Ihrem Hotel in Melk fahren.   
Radkilometer: ca. 80 km

 

5. Tag (MI): Spitz – Tulln – Stockerau

Mit dem Bus fahren Sie wieder nach Spitz, wo Sie die Radtour fortsetzen. Die heutige Etappe durch die Wachau ist ein weiterer Höhepunkt der Reise. Sie führt vorbei an sonnigen Weinterrassen nach Weißenkirchen, ein malerischer Ort mit einer imposanten Wehrkirche aus 1190 und nach Dürnstein mit der gleichnamigen Burgruine. In dessen Mauern war einst Richard Löwenherz gefangen gehalten. Vorbei an der Kulturmetropole Krems, durch das Tullner Feld und vorbei an Zwentendorf erreichen Sie die Gartenstadt Tulln, wo die Räder in den Bus verladen werden.
Radkilometer: ca. 60 km

 

6. Tag (DO): Stockerau – Tulln – Wien – Tirol

Mit dem Bus fahren Sie nach Tulln, dem Beginn der heutigen Etappe. Auf landschaftlich schöner Strecke radeln Sie am Rande des Wiener Waldes nach Klosterneuburg, eingebettet in eine hügelige Landschaft und dominiert vom Stift der Augustiner-Chorherren. Von hier sind es nur wenige Kilometer bis Wien. Anschließend Rückreise mit dem Bus nach Tirol.
Radkilometer: ca. 40 km
 

Streckencharakteristik

Die Strecke von Passau bis Wien zeichnet sich durch sehr gut ausgebaute, ebene Fahrradwege aus. Die Radwege, teils auch auf verkehrsarmen Straßen, beiderseits des Stromes sind fast überall asphaltiert.  

Inkludierte Leistungen

  • Fahrt im Komfortbus
  • Radtransport im geschlossenen Radanhänger
  • 5 Übernachtungen in 3*- & 4*-Hotels (Wesenufer, Linz, Bad Kreuzen, Spitz an der Donau & Stockerau)
  • Halbpension inkl. Frühstücksbuffet & 3-Gang-Abendessen
  • Freie Benutzung des Wellnessbereichs in Wesenufer & in Melk
  • 1 Flasche Mineralwasser am Zimmer & Säfte, Soda und Wasser im Foyer in Wesenufer
  • Stadtführung Passau
  • Fährfahrten Donauüberquerung Ottensheim & Spitz
  • 6 Radtouren lt. Programm
  • Lüftner-Radführer

Hotelbeschreibung

Hotel Wesenufer**** in Wesenufer

Dieses Hotel liegt direkt am Donauufer, in der Nähe der Schlögener Schlinge, dem Donausteig und den Radwegen. Das komplett renovierte Haus verfügt über Restaurant, Terrasse, Garten mit Sonnenliegen und Wellnessbereich mit Sauna, Infrarotkabine und Ruheraum. Massageanwendungen können gegen Gebühr gebucht werden. Alle modern gestalteten Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Flat-TV, Safe, Minibar, Telefon und kostenfreiem WLAN ausgestattet.
 
zur Hotelhomepage

Stadtoase Kolping Hotel*** in Linz

Dieses zentral aber dennoch abseits des Trubels gelegene Hotel ist modern ausgestattet. Die geschmackvoll eingerichteten und klimatisierten Zimmer verfügen über Dusche/WC, Föhn, Flachbild-SAT-TV, Safe, Kühlschrank, Telefon und kostenfreies WLAN.

 
zur Hotelhomepage

Gasthof Zur Zugbrücke*** in Bad Kreuzen

Der Landgasthof im malerischen Strudengau ist ruhig aber dennoch zentraler im Kurort gelegen. Die komfortablen und geräumigen Zimmer sind alle mit Bad oder Dusche/WC, Kabel-TV, Telefon, kostenfreiem WLAN und Balkon ausgestattet.
 
zur Hotelhomepage

Hotel Wachauerhof*** in Melk

Das Hotel empfängt Sie mit Wachauer Herzlichkeit und ist zentral im Ort direkt neben dem bekannten Stift Melk gelegen. Es verfügt über einen Wellnessbereich mit Sauna, Solarium und Infrarotkabine und im gesamten Hotel nutzen Sie kostenfreies WLAN. Die hell und freundlich eingerichteten Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, kostenfreie Pflegeprodukte, Sitzbereich, Radio, Flachbild-SAT-TV, Safe und Kühlschrank.
 
zur Hotelhomepage

City Hotel Stockerau**** in Stockerau

Am Rande des Weinviertel im Zentrum von Stockerau befindet sich das familiengeführte Stadthotel. Es verfügt über ein hauseigenes Fitnessstudio sowie einen Wellnessbereich mit Bio-Sauna, Finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Ruheräumen. Die Zimmer sind geräumig und gemütlich eingerichtet und verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, kostenfreie Pflegeprodukte, Flachbild-TV, Telefon, Minibar, Schreibtisch, Safe und kostenfreies W-LAN.
 
zur Hotelhomepage

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Doppelzimmer 895,-
  • Aufpreis Einzelzimmer 115,-
Reiseleitung
Gert Schmidhammer
weitere Infos
Reiseart
Busreise