Frühbucherbonus

Die Blumeninsel Madeira erkunden

Termin
12. Mai bis 19. Mai 2022
8 Tage - DO bis DO
  • 8 Tage
  • Doppelzimmer
ab 1790,-
Die Blumeninsel Madeira erkunden
  • 8 Tage
  • Doppelzimmer
ab € 1790,-

Portugals grüner Garten im Atlantik

Grüne Perle im Atlantik, Europas schwimmender Garten, Insel des ewigen Frühlings... mit solchen Attributen wird Madeira seit jeher bedacht. Die höchsten Berggipfel, die sich wie ein steinernes Rückgrat durch die Insel ziehen, wirken auf den ersten Blick schroff und abweisend. Mit den Levadas, einem bewundernswerten Bewässerungssystem, wird Wasser vom regenreichen Norden in den Süden geleitet. Sie besuchen auf dieser Reise die schönsten Gärten und kulturelle Sehenswürdigkeiten. 

Reiseverlauf

1. Tag (DO): Tirol – München – Madeira

Transfer von Tirol nach München und Flug nach Madeira. Transfer zu Ihrem Hotel in Caniço, einem beliebten Urlaubsort.
 

2. Tag (FR): Der Nordosten – Nebelwald, wüstenhaftes Ost Kap und die alte Hauptstadt

Sie fahren zum auf einer Anhöhe gelegenen Ort Santo António da Serra und besuchen den Park bei der ehemaligen Villa der britischen Familie Blandy. Ein Spaziergang durch den Garten führt zum markanten Aussichtspunkt Miradouro dos Ingleses mit Blick über das Machico-Tal. Nächstes Ziel ist Ponta de São Lourenço am wüstenhaften Ost Kap gelegen, eine fantastische Kombination aus Fels, Meer und Natur. Hier können Sie einen kleinen Bestand des Drachenbaumes entdecken, der einst die gesamte Halbinsel bedeckte. Über den Pico do Facho erreichen Sie Machico, erste Hauptstadt Madeiras und Zentrum des Zuckerrohranbaus. Erkunden Sie die malerischen Gässchen, Kirchen, mächtigen Herrenhäuser und die Strandpromenade. 
 

3. Tag (SA): Umgebung von Funchal und Monte

Heute besuchen Sie die Hauptstadt Funchal und ihre Umgebung. Vom Aussichtspunkt Pico dos Barcelos haben Sie einen herrlichen Panoramablick über die Bucht und die Stadt mit der Ilhas Desertas im Hintergrund. Anschließend fahren Sie zum Eira do Serrado, auf 1.094 m gelegen. Es ist einer der schönsten Plätze der Insel mit atemberaubendem Blick auf die Berge und das Dorf Curral das Freiras im Tal der Nonnen. Zu Mittag besuchen Sie das Zentrum von Funchal. Sehenswert sind die Kathedrale und die Markthalle. Am Nachmittag bringt Sie die Seilbahn hinauf zum Wallfahrtsort Monte, wo Sie mit dem Tropischen Garten eine der schönsten Anlagen der Insel kennenlernen. Anschließend besuchen Sie noch die Wallfahrtskirche Nossa Senhora do Monte mit dem Sarkophag Kaiser Karls I., dem letzten österreichisch-ungarischen Monarch.
 

4. Tag (SO): Madeiras sonniger Süden

Am Sonntag unternehmen Sie einen gemütlichen Ausflug an die Südküste Madeiras: Vom Aussichtspunkt am Cabo Girão, mit 580 m das höchste Kap Europas, genießen Sie einen atemberaubenden Tiefblick über das Meer und die Fajãs von Rancho und Cabo Girão, die Gärten am Fuße der Klippen. Weiterfahrt nach Ponta do Sol, das seinem Namen alle Ehre macht: es ist der sonnenreichste Ort Portugals. Hoch über der Südküste erreichen Sie den rot-weißen Leuchtturm von Ponta do Pargo, westlichster Punkt Madeiras mit einem gewaltigen Ausblick. Auf dem Rückweg besuchen Sie noch das ehemalige Fischerdörfchen Paul do Mar, am Fuße mächtiger Klippen gelegen und bis in die Mitte des 20. Jh. nur zu Fuß oder über das Meer erreichbar.
 

5. Tag (MO): Madeiras wilder Westen

Der heutige Ausflug führt in den Nordwesten der Insel: Zunächst fahren Sie zur sumpfigen Hochebene Paúl da Serra auf 1.400 m, eine Hochmoorlandschaft an deren Nordseite die immergrüne Laurisilva (UNESCO-Weltnaturerbe) liegt. Über Ribeira da Janela, einem kleinen schönen Dorf, erreichen Sie den Weinbauort Porto Moniz, bekannt wegen seines berühmten Meerwasser-Schwimmbeckens aus schwarzer Lava. Auf der Rückfahrt machen Sie einen Stopp im malerischen São Vicente mit der barocken Kirche. 
 

6. Tag (DI): Das grüne und steinerne Herz Madeiras

Der heutige Tag führt in das Innere der Insel: vom Pico do Arieiro (1.818m) werden Sie einen Ausblick auf die atemberaubende Bergwelt Madeiras haben. Anschließend besuchen Sie im Naturschutzgebiet Ribeiro Frio einen kleinen botanischen Garten mit der typischen Flora des Lorbeerwaldes. Entlang der steilen Nordflanke der Insel fahren Sie nach Santana, einem Ort mit hunderten kleinen, strohgedeckten und farbenfrohen Spitzdachhäusern, die unter Naturschutz stehen. In Porto da Cruz an der Nordküste unternehmen Sie einen Spaziergang zu Füßen des 590 m hohen Adlerfelsens Penha D‘Aguia. Auf der Rückfahrt erwartet Sie vom Portela Pass ein Ausblick auf Madeiras „Grüne Hölle“. 
 

7. Tag (MI): Letzte Gartenhöhepunkte

Am letzten Tag werden Sie noch zwei weitere Gärten im Großraum Funchal besuchen. Der farbenprächtige Botanische Garten (Jardim Botanico), der in malerischer Lage über der Inselhauptstadt liegt und neben der heimischen Flora durch liebevoll gestaltete Zierbeete besticht, ist ein Erlebnis. Anschließend wartet mit Blandy‘s Garden einer der schönsten Privatanlagen Madeiras auf Sie. Das wunderschöne Teehaus lädt zur Rast ein. Über das Dorf Camacha, bekannt für seine Korbflechterei, kehren Sie zum Hotel zurück.
 

8. Tag (DO): Madeira – München – Tirol 

 
Fahrt zum Flughafen, Rückflug nach München und Transfer nach Tirol.
 

Inkludierte Leistungen

  • TAXI-Hausabholung
  • Transfer Tirol – München & retour
  • Flug München – Funchal & retour mit Condor
  • Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren (€ 66,- Änderungen vorbehalten)  
  • Fahrt im Komfortbus vor Ort
  • 7 Übernachtungen im 4*-Hotel in Caniço
  • Zimmerupgrade: Studio mit seitlichem Meerblick
  • Halbpension inkl. Buffet zum Frühstück & Abendessen
  • Willkommensdrink
  • Obst und Mineralwasser am Ankunftstag auf dem Zimmer
  • Seilbahnfahrt Funchal – Monte 
  • Eintritte: Pico dos Barcelos, Monte Palace Tropischer Garten, Cabo Girão Glasplattform, Botanischer Garten, Blandy’s Gartens
  • Seilbahnfahrt Funchal – Monte
  • Reiseliteratur
  • Lüftner-Reiseleitung

Voraussichtliche Flugzeiten

12. Mai 2022

München – Funchal 12:35 – 16:00 Uhr

19. Mai 2022

Funchal – München 10:40 – 15:40 Uhr

(Flugzeitenänderung vorbehalten)

Hotelbeschreibung

Quinta Splendida Wellness Hotel**** in Caniço 

Das einzige botanische Gartenhotel auf Madeira ist ein einzigartiges Erlebnis und ca. 100 m vom Zentrum entfernt. Über 1.000 verschiedene Pflanzenarten blühen in der ca. 30.000 m² großen Gartenanlage. Das Haus verfügt über einen Innen- und Außenpool sowie einen großen SPA-Bereich. Die Studios mit Bad/WC sind mit  Föhn, Telefon, SAT-TV, Safe, kostenfreiem WLAN und Kitchenette ausgestattet. Alle haben entweder einen kleinen Garten oder Balkon mit seitlichem Meerblick. 
 
 
 
zur Hotelhomepage

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Doppelzimmer 1790,-
  • Aufpreis Einzelzimmer 203,-
  • Frühbucherbonus (gültig bis 31.01.2022) 85,-
Reiseleitung
Dr. Manfred Föger
weitere Infos
Reiseart
Flug