zurück
Österreich erleben

Das Mariazeller Land und die kulturellen Schätze im grünen Herz Österreichs

Termin
5. Okt. bis 8. Okt. 2020
4 Tage - MO bis DO
  • 4 Tage
  • Doppelzimmer
ab 515,-
Das Mariazeller Land und die kulturellen Schätze im grünen Herz Österreichs
  • 4 Tage
  • Doppelzimmer
ab € 515,-

Mit Mariazellerbahn – Roseggers Waldheimat – Stift Admont

Die wunderschöne Landschaft des Mariazeller Landes ist eine besonders bezaubernde Region der Steiermark, im obersteirisch-niederösterreichischen Alpengebiet gelegen. Sie zieht es seit Jahrhunderten Besucher aus ganz Europa an. Zentrum der fünf Gemeinden zwischen den Pässen Annaberg und Seeberg ist der malerische Wallfahrtsort Mariazell. Sie besuchen auch Peter Roseggers Waldheimat und besichtigen das berühmte Stift Admont.

Reiseverlauf

1. Tag (MO): Tirol – Mariazellerbahn – Mariazell

Anreise über Lofer und die Westautobahn nach St. Pölten. Von der niederösterreichischen Landeshauptstadt fahren Sie mit der Mariazellerbahn durch die wildromantische Landschaft des Pielachtals und den Naturpark Ötscher über 19 Viadukte und durch 21 Tunnels. Die Fahrt mit der seit über 100 Jahren bestehenden und längsten Schmalspurbahn Österreichs endet nach 84 km in Mariazell.

2. Tag (DI): Mariazell – Panoramagondel Bürgeralpe 

Ein örtlicher Reiseleiter begleitet Sie durch das Zentrum des Ortes und erzählt Ihnen die einmalige Geschichte des Wallfahrtsortes. Sie sehen unter anderem die Basilika, die Hl. Brunn-Kapelle, den Kalvarienberg mit der mechanischen Krippe und das Heimathaus. In der “erLebzelterei” Pirker besichtigen Sie die handwerkliche Fertigung der köstlichen Lebkuchen, vom Teigmischen bis zum Verzieren und Verpacken. Am Nachmittag fahren Sie mit der Panoramagondel auf die Bürgeralpe (1.267 m), Wasserspender für die Stadt Wien. Genießen Sie den einmaligen Rundblick mit Hochschwab, Ötscher und Rax. 

3. Tag (MI): Mariazell – Krieglach & Roseggers Waldheimat

Am Vormittag können Sie den Wallfahrtsort noch selbst erkunden. Anschließend fahren Sie mit dem Bus über Krieglach nach Alpl in die berühmte „Waldheimat“, die der berühmte Heimatdichter mit seinen Werken unsterblich gemacht hat. Sie gehen vorbei an der Waldschule zum Geburtshaus Roseggers und besuchen anschließend das Museum in Krieglach. Es beinhaltet eine Dokumentation über das Leben und die Werke des großen Schriftstellers. Sein Arbeitsraum und das Sterbezimmer sind im ursprünglichen Zustand erhalten. 

4. Tag (DO): Mariazell – Stift Admont – Tirol

Die Rückreise erfolgt über die über Gams und Hieflau durch den Nationalpark Gesäuse. In Admont besichtigen Sie die weltgrößte Klosterbibliothek, ein Gesamtkunstwerk des europäischen Spätbarocks des 1074 gegründeten Benediktinerstifts sowie das Museum mit Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Rückfahrt über Tauernautobahn nach Tirol.

 

Inkludierte Leistungen

  • TAXI-Hausabholung lt. Reiseträume 2020
  • Fahrt im Komfortbus
  • 3 Übernachtungen in einem 3*-Hotel in Mariazell
  • 3 x Frühstücksbuffet
  • 3 x 3-Gang Abendessen im Hotel
  • Fahrt mit der Mariazellerbahn
  • Führung in Mariazell
  • Eintritt Schatzkammer Basilika Mariazell
  • Eintritt Mechanische Krippe 
  • Besichtigung „erLebzelterei“ Pirker
  • Panoramagondel Bürgeralpe Berg- & Talfahrt
  • Eintritt Geburtshaus Paul Rosegger & Museum
  • Besichtigung Stift Admont
  • Lüftner Reiseleitung

Hotelbeschreibung

Hotel Kirchenwirt *** in Mariazell

Das Traditionshaus befindet sich im Herzen Mariazells und ist nur 50 m von der Basilika und 400 m von der Seilbahn auf die Bürgeralpe entfernt. Alle Unterkünfte sind mit Lift erreichbar und verfügen über Bad mit Dusche/WC, Sat-TV, Föhn und kostenfreies WLAN. Zusätzlich können Gäste die Panoramasauna und Infrarotkabine des Hauses frei nutzen.  

zur Hotelhomepage

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Doppelzimmer 515,-
  • Aufpreis Einzelzimmer 57,-
Reiseleitung
Mary Kapferer
weitere Infos
Reiseart
Busreise