Restplätze

Chamonix

Termin
19. Aug. bis 23. Aug. 2020
5 Tage - MI bis SO
  • 5 Tage
  • Doppelzimmer
ab 1185,-

Ein Bergerlebnis der Superlative

Im Herzen der Savoyer Alpen, unweit der Grenze zu Italien und der Schweiz, liegt der berühmte Sommer- und Wintersportort Chamonix. Über der Alpenstadt türmt sich das gewaltige Massiv des Mont Blanc, mit seinen stolzen 4.810 m auch als Dach der Alpen bezeichnet. Sowohl Alpinisten als auch Wanderer und Naturfreunde sind von diesen Superlativen begeistert. Mit modernen Aufstiegshilfen können Sie in das für viele sonst unerreichbare, hochalpine Reich vorzudringen. 

Reiseverlauf

1. Tag (MI): Tirol – Chamonix

Die Anreise führt über den Arlberg, Zürich, Montreux am Genfersee ins Rhônetal bis Martigny. Nachdem Sie den Col de la Forclaz Pass überwunden haben erreichen Sie Ihr Ziel.  

2. Tag (DO): Aiguille du Midi – Grand Balcon Nord – Montenvers

Mit der wohl berühmtesten Bergbahn der Alpen erreichen Sie von Chamonix in zwei Etappen die Aiguille du Midi (3.842 m) – eine technische Meisterleistung. Beim Blick von der Aussichtsterrasse auf die umliegende Bergwelt und den weißen Riesen Mont Blanc direkt gegenüber, verneigt man sich demütig vor der Wunderwelt der Schöpfung. Nach Rückkehr zur Mittelstation Plan de l‘Aiguille (2.310 m) beginnt Ihre Wanderung entlang des Grand Balcon Nord nach Montenvers (1.913 m). Dabei lohnt sich der Umweg über den Aussichtspunkt Signal Forbes (2.204 m), um Frankreichs größten Gletscher Mer de Glace zu bestaunen. Anschließend fahren Sie mit der altehrwürdigen, roten Zahnradbahn gemütlich zurück nach Chamonix.

Weglänge: 7 km, Gehzeit: 3 Std. Höhenunterschied: ↑ ca. 140 m ↓ 530 m
Schwierigkeitsgrad: 3 Wanderschuhe

3. Tag (FR): Planpraz – Flégère 

Heute besuchen Sie die Nordseite von Chamonix. Mit der Seilbahn erreichen Sie Planpraz auf fast 2.000 m. Von dort schlängelt sich der traumhafte Höhenweg entlang des Grand Balcon Sud bis nach Flégère (1.877 m), wo Sie wiederum mit der Seilbahn eine knieschonende Talfahrt antreten. Der Weg selbst weist keine großen Schwierigkeiten auf und ist auch nicht sehr lang. Dafür haben Sie alle Zeit der Welt, um den einzigartigen Panoramablick auf das gegenüberliegende Mont Blanc Massiv und hinunter ins Tal von Chamonix zu genießen. 

Weglänge: 6 km, Gehzeit: 2½ Std. Höhenunterschied: ↑ 220 m↓ 380 m
Schwierigkeitsgrad: 3 Wanderschuhe 

4. Tag (SA): Chamonix – Tal der Arve – Argentière

Trotz des internationalen Flairs hat die kleine Stadt ihren Charme erhalten. Am Vormittag bummeln Sie durch die Fußgängerzone, die am Samstag durch den Wochenmarkt besonders belebt ist. Anschließend wandern Sie im Tal der Arve zum Bergdorf Argentière. Beim Verkosten einer Savoyer Spezialität lassen Sie das Erlebnis Chamonix-Mont Blanc ausklingen.

Weglänge: 10 km, Gehzeit: 3 Std. Höhenunterschied: ↑ ↓ 270 m
Schwierigkeitsgrad: 2 Wanderschuhe 

5. Tag  (SO): Chamonix – Tirol

Die Route der Heimreise ist ein besonderer Leckerbissen. Durch den Mont-Blanc-Tunnel gelangen Sie ins italienische Courmayeur und fahren durch das von Burgen und Schlössern gesäumte Aostatal mit seiner sehenswerten Provinzhauptstadt Aosta. Via Mailand und Verona kehren Sie nach Tirol zurück. 

 

Inkludierte Leistungen

  • Taxi-Hausabholung
  • Fahrt im Komfortbus
  • Übernachtung im 3*-Hotel in Chamonix
  • Halbpension inkl. Frühstücksbuffet & 3-Gang Abendmenü (inkl. 0,33 l Mineralwasser und Kaffee pro Essen)
  • Seilbahnfahrt mit der Téléphérique Aiguille du Midi
  • Fahrt mit der Zahnradbahn „Chemin de Fer“ von Montenvers nach Chamonix
  • Seilbahnfahrt mit der Téléphérique du Brévent
  • Mittagessen am 4. Tag
  • Fitnesspaket
  • 3 geführte Wanderungen lt. Programm
  • Lüftner-Wanderführerin

Wegcharakteristik

In Wanderschuhen angegeben, siehe Beschreibung auf Seite 65. Die Bergwege sind zwar nur als leicht bis mittelschwer eingestuft, auf Grund der Höhe und teilweisen Ausgesetztheit sind sie aber durchaus ernst zu nehmen. Daher sind gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unabdingbar! Alpine Kleidung, knöchelhohe Schuhe (keine Turnschuhe) sind Pflicht, Stöcke sind – je nach Gewohnheit – von Vorteil.

 

Hotelbeschreibung

Chalet Hôtel le Prieuré*** in Chamonix

Das moderne Chalet Le Prieuré liegt im Zentrum des Ortes. Die nach Süden ausgerichtete Zimmer, teilweise mit Blick auf den Mont Blanc, sind im typischen Chalet-Stil eingerichtet und verfügen über Bad oder Dusche/WC, Kaffee- & Tee Bar, einen Flachbild-SAT-TV, Safe, Föhn und kostenloses WLAN. 

 
zur Hotelhomepage

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Doppelzimmer 1185,-
  • Aufpreis Einzelzimmer (EZ=DZ) 200,-
  • Frühbucherbonus bis 21.02.2020 25,-
Reiseleitung
Brigitte Grüner
weitere Infos
Reiseart
Busreise