Frühbucherbonus

St. Margarethen & Mörbisch

Termin
7. Aug. bis 9. Aug. 2020
3 Tage - FR bis SO
  • 3 Tage
  • Doppelzimmer
ab 606,-
St. Margarethen & Mörbisch
  • 3 Tage
  • Doppelzimmer
ab € 606,-

Reisebeschreibung

Turandot, die letzte Oper Puccinis und ein Monumentalwerk, spielt im und vor dem Palast des chinesischen Kaisers, geschaffen für eine Bühne wie St. Margarethen. In Mörbisch gibt es eine besondere Premiere: „West Side Story“ ein ganz großer Musical-Klassiker ist erstmals auf der Seebühne zu erleben. Das übliche Flair der Wiener Operette wird vertauscht mit den Straßen von New York der 50er Jahre. Thematisch heute aktueller denn je, begleitet von den zündenden Rhythmen der Musik Bernsteins wird dieses Werk auch Sie begeistern.

Hinweis:
Bei witterungsbedingtem Ausfall der Aufführungen wird nur der Kartenpreis vom Veranstalter rückerstattet. Darüberhinausgehende Forderungen sind ausgeschlossen. Die Festspielleitung behält sich vor, witterungsbedingt bis eine Stunde nach dem offiziellen Spielbeginn mit einer Absage abzuwarten bzw. die Vorstellung zu unter-brechen und anschließend fortzusetzen.

Reiseverlauf

1. Tag (Fr): Tirol – Eisenstadt – St. Margarethen: Oper „Turandot“

Anreise von Tirol über Lofer und Linz nach Eisenstadt. Nach einem frühen Abendessen fahren Sie zum Römersteinbruch St. Margarethen zur Vorstellung der Oper „Turandot“ von Giacomo Puccini. Anschließend Rückfahrt ins Hotel.

2. Tag (Sa): Eisenstadt – Rohrau – Mörbisch: Musical „West Side Story“ 

In Rohrau besichtigen Sie das Geburtshaus von Joseph Haydn. Nach dem Mittagessen sehen Sie eine der größten privaten Kunstsammlungen Europas, die Harrach´sche Gemäldesammlung im nahe gelegenen Schloss Rohrau. Sie werden nicht nur die Bilder und das Mobiliar bestaunen, sondern auch viel über die Geschichte unseres Landes erfahren. Nach dem Abendessen erleben Sie auf der einzigartigen Seebühne in Mörbisch das Musical „West Side Story“ von Leonard Bernstein.

3. Tag (So): Eisenstadt – Melk – Tirol

Auf der Rückreise besichtigen Sie mit Stift Melk eines der schönsten Klöster Österreichs. Die Benediktinerabtei liegt auf einer Anhöhe mit einem wunderbaren Blick über die Donau. Gegründet bereits 1089, wurde das heutige Bauwerk in den Jahren 1702 – 1746 von Jakob Prandtauer errichtet. Als Wahrzeichen der Wachau gehört es zum UNESCO-Weltkulturerbe. Auf der Grundlage benediktinischer Lebenserfahrung ist das Stift ein Meisterwerk der Symbiose von Kunst, Kultur und Natur, von Glaube und Wissenschaft. Bei einer Führung sehen Sie die besonders interessante Stiftsbibliothek und die Stiftskirche, ein Meisterwerk des Hochbarocks. Anschließend Fahrt nach Tirol.

 

 

Inkludierte Leistungen

  • TAXI-Hausabholung
  • Fahrt im Komfortbus
  • 2 Übernachtungen im zentralen 4*-Hotel in Eisenstadt
  • Willkommensdrink
  • Halbpension inkl. Frühstücksbuffet & 3-Gang Abendessen mit Salat
  • Freie Benutzung der Sauna
  • Eintrittskarte St. Margarethen Kat. 4 (€ 58,-)
  • Eintrittskarte Seefestspiele Mörbisch Kat. 5 (€ 66,-)
  • Eintritte und Führungen: Schloss Rohrau, Geburtshaus Haydn, Stift Melk
  • Sitzkissen, Regenschutz
  • Lüftner-Reiseleitung

Opern- und Musicalbeschreibung

St. Margarethen: Oper „Turandot“ von Giacomo Puccini
Die chinesische Prinzessin Turandot kann die Erniedrigung der Frauen nicht ertragen und entwickelt eine tod-bringende Herzenskälte gegenüber dem männlichen Geschlecht. Sie hat geschworen nur den Mann zu heiraten, der drei Rätsel lösen kann. Wer es nicht vermag, verfällt dem Henker. Kalaf, der „unbekannte Prinz“, geht dieses Wagnis ein und es gelingt ihm, die Rätsel zu lösen. Turandot ist bestürzt und sträubt sich ihn zu ehelichen, doch der Kaiser erinnert sie an ihren Schwur. Kalaf aber will keine erzwungene Ehe, sondern Liebe. Er bietet ihr an, den Tod auf sich zu nehmen, wenn Turandot seinen Namen errate. Dadurch würde sie wieder frei. Seinen Namen allerdings kennt außer ihm nur Liú, seine Sklavin, die aber selbst lieber stirbt, als den Namen zu verraten. Wird die Liebe letztlich doch siegen?
 
Mörbisch: Musical „West Side Story“ von Leonard Bernstein
Es erzählt die packende Handlung von zwei rivalisierenden Gangs, den nordamerikanischen „Jets“ und den aus Puerto Rico eingewanderten „Sharks“, im New York der 1950er Jahre. Riff, Anführer der „Jets“, schwört, die Einwanderer zu vertreiben. Doch Tony, ein Mitglied der „Jets“ hat sich in Maria von den „Sharks“ verliebt. Damit beginnt eine Geschichte, die schon Shakespeare mit „Romeo und Julia“ zur Unsterblichkeit verholfen hat. Seit der Uraufführung 1957 hat das Musical ein Millionenpublikum in seinen Bann gezogen. Leonard Bernsteins fantastische Musik und die vielen großartigen Songs von Stephen Sondheim („Maria“, „Tonight“, „Somewhere“ oder „Mambo“) werden auch Sie elektrisieren und im Sturm erobern. Neben der Liebesgeschichte steht das Migrationsproblem, mit dem wir auch in der Gegenwart konfrontiert sind, im Vordergrund. 
 

Hotelbeschreibung

Hotel Burgenland**** in Eisenstadt

Das zentral gelegene Hotel verfügt über 2 Restaurants, Bar, Café mit Wintergarten und Terrasse, Klimaanlage, Relax Lounge mit Sauna und Freizeitraum. Es ist nur einen kurzen Spaziergang vom Schloss Esterházy entfernt. Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC sind mit Minibar, SAT-TV und Föhn ausgestattet. 

 
zur Hotelhomepage

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Doppelzimmer 606,-
  • Aufpreis Einzelzimmer 50,-
  • Aufpreise St. Margarethen
  • Kat. 3 20,-
  • Kat. 2 36,-
  • Aufpreise Mörbisch
  • Kat. 4 7,-
  • Kat. 3 16,-
  • Frühbucherbonus bis 21.02.2020 10,-
Reiseleitung
Dr. Peter Hopfgartner
weitere Infos
Reiseart
Busreise