Begrenztes Kartenkontingent

Osterfestspiele Baden-Baden

Termin
27. Mär. bis 29. Mär. 2021
3 Tage - SA bis MO
  • 3 Tage
  • Doppelzimmer
ab 775,-
Osterfestspiele Baden-Baden
  • 3 Tage
  • Doppelzimmer
ab € 775,-

Oper Mazeppa & Konzertabend mit den Berliner Philharmonikern

Liebe Opernfreunde! Bereits 2019 haben die Berliner Philharmoniker unter Kirill Petrenko in Baden-Baden begeistert. 2021 erleben Sie eine Neuinszenierung der Oper Mazeppa von Tschaikowsky, eine in Russland sehr beliebte Oper. Der Konzertabend unter dem estnischen Stardirigenten Paavo Järvi wird von den Philharmonikern gestaltet.

Reiseverlauf

1. Tag (SA): Tirol – Baden-Baden 

Anreise über Kempten nach Memmingen. Ihr Reiseleiter wird Ihnen auf einem kurzen Rundgang das reizende Städtchen zeigen. Nach der Mittagspause Weiterfahrt über Ulm nach Baden-Baden. Am Abend werden Sie die Oper Mazeppa im Festspielhaus erleben.

2. Tag (SO): Baden-Baden – Pforzheim

Am Vormittag fahren Sie in die Schmuckstadt Pforzheim und besichtigen unter fachkundiger Führung die Innenstadt und das Schmuckmuseum. Es ist weltweit einzigartig und gibt nicht nur einen Überblick über 250 Jahre Schmuckherstellung, sondern zeigt auch mehr als 2000 Exponate aus 5 Jahrtausenden und verschiedenen Kulturen. Am Abend besuchen Sie in Baden-Baden das Konzert mit den Berliner Philharmonikern unter Paavo Järvi und Lars Vogt am Klavier. 

3. Tag (MO): Baden-Baden – Meersburg – Tirol

 

Die Rückreise nach Tirol erfolgt über die Schwarzwald Hochstraße mit einem Stopp am Mummelsee und einer Mittagspause am Bodensee 

 

Inkludierte Leistungen

  • TAXI-Hausabholung lt. Katalog "Reiseträume"
  • Fahrt im Komfortbus
  • 2 Übernachtungen im 4*-Hotel in Baden-Baden 
  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Benutzung der Pools und des Wellnessbereiches
  • Leihbademantel
  • Eintrittskarte der Kat. 5 für die Oper „Mazeppa“  (€ 144,-)
  • Eintrittskarte der Kat. 5 für das Konzert mit Stardirigent „Paavo Järvi“ (€ 199,-)
  • Stadtführung in Pforzheim
  • Eintritt & Führung Schmuckmuseum Pforzheim
  • Lüftner-Reiseleitung

Konzert- und Opernbeschreibung

Die Oper Mazeppa – eine Tschaikowsky-Rarität: Uraufführung 1884

Noch nie sei ihm eine „größere Komposition so schwergefallen“ schreibt Tschaikowsky. Drei Jahre hat er an dem Werk – nach einer Vorlage Puschkins – gearbeitet. Eine tragische Liebesgeschichte der Tochter eines Großbauern zum schon älteren Kosakenhauptmann Mazeppa, die in Tod und Wahnsinn endet. Tschaikowskys Musik fängt diese Atmosphäre tief empfunden und mitreißend ein und lotet die lyrischen wie die tragischen Momente des Geschehens aus.

S. Prokofjew: 6. Symphonie, L. v. Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 

Eher tragisch ist auch Prokofjews 1947 vollendete 6. Symphonie. Tragisch in doppelter Hinsicht: Während er in seiner 5. Symphonie in heroischem Patriotismus das Ende des Weltkrieges und den Sieg preist, finden in der 6. die Wunden und Schmerzen dieses Krieges ihren musikalischen Ausdruck. Das aber war nicht im Sinne Stalins und so verdrängte man dieses Stück aus den Konzertsälen in der Sowjetunion. Beethovens fünftes Klavierkon-zert zählt neben dem dritten zu seinen besten und entstand am Höhepunkt seines Schaffens an der Wende von 1808/09. Neben dem fulminanten 1. Satz erobert vor allem der feierliche und zugleich innige 2. Satz die Herzen der Zuhörer, ehe das Konzert zum finalen Rondo übergeht. 

 

Hotelbeschreibung

Hotel Radisson Badischer Hof **** in Baden-Baden

Das ehemalige Kapuzinerkloster liegt in einer schönen Parklandschaft unweit des Festspielhauses und der Innenstadt. Das Wellnesshotel bietet einen Innen- und Außenpool, die von einer eigenen Thermalquelle gespeist werden. Das Spa verfügt über Sauna, Fitnessraum, Massage- und Kosmetikbehandlungen (gegen Gebühr). Sie wohnen in komfortabel eingerichteten Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Direktwahltelefon, kostenfreiem WLAN Internetanschluss, SAT-TV, Minibar (gegen Gebühr) und Zimmersafe.

 
zur Hotelhomepage

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Doppelzimmer 775,-
  • Aufpreis Einzelzimmer (EZ=DZ) 114,-
  • Aufpreise Karten für beide Aufführungen
  • Kat. 4 49,-
  • Kat. 3 122,-
  • Kat. 2 167,-
  • Frühbucherbonus gültig bis 22.01.2021 40,-
Reiseleitung
Dr. Peter Hopfgartner
weitere Infos
Reiseart
Busreise