Restplätze

Opernreise zur Mailänder Scala

Termin
9. Nov. bis 11. Nov. 2020
3 Tage - MO bis MI
  • 3 Tage
  • Doppelzimmer
ab 695,-
Opernreise zur Mailänder Scala
  • 3 Tage
  • Doppelzimmer
ab € 695,-

Premiere „La Gioconda“ von Amilcare Ponchielli

Seit Jahren gehört die Mailänder Scala zum fixen Angebot von Lüftner Reisen. Und das nicht ohne Grund! Wer 2019 die exzellente Aufführung von Donizettis Liebestrank mit Weltklassesängern gesehen hat, der kann sich dem Bann dieses Opernhauses nicht mehr entziehen. Neben der Opernfahrt bieten wir Ihnen noch ein interessantes Rahmenprogramm, denn die Sehenswürdigkeiten Mailands sind unerschöpflich. Zudem ist auch eine Verkostung des „Franciacorta“ inkludiert.

Reiseverlauf

1. Tag (MO): Tirol – Franciacorta – Mailand

Vorbei an Verona führt die Reise zunächst in die Region des „Franciacorta“. In einer Kellerei können Sie nicht nur den einzigartigen Sekt verkosten, der dem Champagner um nichts nachsteht, sondern Sie werden auch eine gute „Merenda“ mit italienischen Spezialitäten genießen. Nach der Ankunft in Mailand steht der Abend zu Ihrer Verfügung.

2. Tag (DI): Pinacoteca Ambrosiana und Oper „La Gioconda“

Kultur pur erwartet Sie am Vormittag: in der Biblioteca/Pinacoteca Ambrosiana werden Sie Werke von Leonardo da Vinci, Ghirlandaio, Botticelli, Caravaggio, aber auch von Niederländern wie Brueghel und deutschen Meistern bewundern. Neben der Sammlung von hochrangiger Malerei verfügt die Bibliothek über Raritäten und Kostbarkeiten sondergleichen. Am Abend besuchen Sie die Premiere der Oper „La Gioconda“ im „Teatro alla Scala“, wo für Sie nur Karten in der besten Platzkategorie gebucht sind. Gute Sicht und beste Akustik sind garantiert.   

3. Tag (MI):  Mailand – Santuario della Madonna del Carmine – Tirol

Im Westen des Gardasees, nördlich von Desenzano besuchen Sie ein Kleinod: das Heiligtum der Madonna del  Carmine ist reich ausgestattet mit Fresken aus dem 15. Jh. Nach einer Pause am Gardasee fahren Sie zurück nach Tirol.

 

Inkludierte Leistungen

  • TAXI-Hausabholung 
  • Fahrt im Komfortbus
  • 2 Übernachtungen im 4*-Hotel in Mailand
  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Aperitif „Rinforzato“ mit Fingerfood vor der Aufführung
  • Premiere Karten für die Oper „La Gioconda“ Kategorie „Platea“ (Kat.1 € 276,-)
  • Eintritt & Führung Pinacoteca Ambrosiana
  • 24 H Ticket für öffentliche Verkehrsmittel
  • Verkostung in Franciacorta 
  • Lüftner-Reiseleitung

Opernbeschreibung

DIE OPER „LA GIOCONDA“ VON AMILCARE PONCHIELLI
A. Ponchielli, der Lehrer von Pietro Mascagni und Giacomo Puccini, war in der 2. Hälfte des 19. Jh. ein renommierter Komponist an der Scala. Es hat aber nur eine seiner Opern die Zeit wirklich überdauert: La Gioconda. Der Text von Arrigo Boito ist genauso brillant wie Ponchiellis Musik. Einige Arien, wie z. B. Voce di donna, finden sich in vielen Opernalben und das schwungvolle Ballett „Tanz der Stunden“ gehört zu den Perlen der Opernballette. La Gioconda, „die Glückliche“, ist allerdings alles eher als glücklich. Die arme Straßensängerin mit ihrer blinden Mutter wird zum Spielball der Intrigen einer hemmungslosen Männerwelt. Ihre Liebe zum genuesischen Edelmann Enzo wird nie Erfüllung finden. Sie opfert selbstlos ihr eigenes Leben, um ihn glücklich zu machen. Eine tragische Geschichte einer unglücklichen Liebe in der von Intrigen durchflochtenen Lagunenstadt Venedig im 17. Jh. 

Hotelbeschreibung

Hotel Antares Concorde**** in Mailand

Das Hotel befindet sich nördlich des Stadtzentrums unweit der U-Bahnstation und verfügt über modern eingerichtete, schallisolierte Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage/Heizung, Minibar, TV, Safe, kostenlosem WLAN, Föhn und kostenfreien Pflegeprodukten.

 
zur Hotelhomepage

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Doppelzimmer 695,-
  • Aufpreis Einzelzimmer 84,-
Reiseleitung
Dr. Peter Hopfgartner
weitere Infos
Reiseart
Busreise