zurück
Warteliste

Exklusive Opernerlebnisse in Dresden & Berlin

Termin
21. Mai bis 25. Mai 2020
5 Tage - DO bis MO (Christi Himmelfahrt)
  • 5 Tage
  • Doppelzimmer
ab 925,-
Exklusive Opernerlebnisse in Dresden & Berlin
  • 5 Tage
  • Doppelzimmer
ab € 925,-

Mit „Madame Butterfly“ und „Don Giovanni“

Die „Semperoper“ in Dresden und die Staatsoper „Unter den Linden“ in Berlin zählen zu den besten Häusern Deutschlands mit einer langen Tradition. Großartige Persönlichkeiten und herausragende Künstler haben diese Bühnen entscheidend geprägt. Freuen Sie sich, faszinierende Städte mit einzigartigen Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen.

Reiseverlauf

1. Tag (DO): Tirol – Bayreuth – Dresden 

Die Anreise erfolgt über München nach Bayreuth. Auf einer Stadtführung werden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen lernen und das Markgräfliche Opernhaus, ein Schmuckstück des Rokoko, und die Villa Richard Wagners besuchen. Weiterfahrt nach Dresden. Das Stadtzentrum ist vom Hotel in wenigen Gehminuten erreichbar.

2. Tag (FR): Dresden – Schloss Pillnitz – Pfund´s Molkerei – Semperoper 

Am Vormittag besichtigen Sie das nahegelegene Schloss Pillnitz, einstiges Lustschloss und Sommerresidenz des sächsischen Königshauses. Das Ensemble aus Architektur und Gartenkunst, in der Flusslandschaft des Elbtals gelegen, zählt zu den bedeutendsten Anlagen Europas. Mit der Pfund`s Molkerei in Dresden besuchen Sie das „schönste Milchgeschäft der Welt“. Der sehenswerte Laden ist vollständig mit handgemalten Fließen von Villeroy & Boch ausgestattet. Am Abend erleben Sie die Aufführung „Madame Butterfly“ in der Semperoper. Die Kostüme kreierte der japanische Modedesigner Kenzo. 

3. Tag (SA): Dresden – Berlin – Staatsoper Unter den Linden

In Berlin unternehmen Sie eine Panoramaschifffahrt auf der Spree. Gemütlich an Deck können Sie die Stadt von einer anderen Seite entdecken. Vom Wasser aus haben Sie einen einzigartigen Blick auf die Vielfalt der Stadt mit ihren historischen und modernen Bauwerken. Am Abend sehen Sie „Don Giovanni“ in der Staatsoper Unter den Linden. 

4. Tag (SO): Berlin – Bamberg

Vorbei an Leipzig fahren Sie nach Bamberg, bekannt wegen seiner denkmalgeschützten Gebäude und der barocken Prachtarchitektur. Ihr Reiseleiter zeigt Ihnen Kostbarkeiten dieser Kunststadt, welche zum UNESCO Kulturerbe gehört und über eines der größten unversehrt erhaltenen Altstadtensembles Europas verfügt.

5. Tag (MO):  Bamberg – Pommersfelden – Tirol

In der Nähe von Bamberg besuchen Sie das Schloss Weissenstein, ein repräsentatives Glanzstück des fränkischen Barocks, erbaut vom berühmten Architekten Johann Dientzenhofer. Bei einer Führung sehen Sie die Prunkräume und Gemäldesammlungen des Anwesens. Anschließend haben Sie noch Zeit für einen Rundgang durch die Gärten, bevor Sie die Rückfahrt nach Tirol antreten.

 

Inkludierte Leistungen

  • TAXI-Hausabholung
  • Fahrt im Komfortbus
  • 4 Übernachtungen in zentralen 4*-Hotels (2 x in Dresden, 1 x in Berlin, 1 x in Bamberg)
  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 1 x 4-Gang-Abendmenü am Anreisetag im Hotel
  • Eintrittskarte der Kat. 2 für die Oper „Madame Butterfly“ (93,-)
  • Eintrittskarte der Kat. 2 für die Oper „Don Giovanni“ (95,-)
  • Stadtführung in Bayreuth
  • Eintritt Markgräfisches Opernhaus & Villa Wagner in Bayreuth
  • Eintritt & Führung Schloss Pillnitz
  • Schifffahrt in Berlin
  • Eintritt & Führung Schloss Weissenstein
  • Lüftner-Reiseleitung

Opernbeschreibungen

Giacomo Puccini: Madame Butterfly
Madame Butterfly ist die ergreifende Geschichte einer Liebe zwischen der japanischen Geisha Cho-Cho-San und dem amerikanischen Marineoffizier Linkerton. Was für sie aber die große Liebe ist, ist für ihn nur eine Liebelei. Drei Jahre wartet Cho-Cho-San, die von ihm ein Kind hat, auf ihn. Als er endlich aus Amerika zurück kommt, sich dort inzwischen verheiratet hat und nun sogar noch sein Kind fordert, sieht sie für sich nur mehr einen Ausweg: die Flucht in den Tod. Liebe und Verrat, schreibt Puccini, hätten ihn bei der Komposition in den Bann gezogen. Wohl mehr die Liebe! Und dieser Liebe vermag er in den zartesten Tönen Ausdruck zu verleihen. 
 
Wolfgang Amadeus Mozart: Don Giovanni
Unzählige Male ist der Stoff des skrupellosen Frauenhelden in der Literatur und der Musik bearbeitet worden und hat je nach Epoche und Genre viele Facetten erhalten. Facettenreich zeichnet Giovannis Charakter auch Da Ponte und Mozarts Musik folgt ihm: Man stelle das „Ständchen“ einer „Champagnerarie“ gegenüber oder erinnere sich an die schmeichelhafte, insistierende, folkloristische Melodie, mit der Don Giovanni Zerlina verführt. Mozart zeichnet das Stimmungskolorit genial. In die Tiefe geht die Charakterzeichnung allerdings nur sporadisch. Mozarts Don Giovanni ist ein galanter Verführer, gewissenlos, auch gewalttätig wie feige und hart im Nehmen, eben weil bei ihm nichts in die Tiefe geht.

 

Preise

Preise in EUR pro Person
  • Doppelzimmer 925,-
  • Aufpreis Einzelzimmer 165,-
  • Aufpreis für beide Aufführungen
  • Karten Kat. 1 41,-
Reiseleitung
Dr. Peter Hopfgartner
weitere Infos
Reiseart
Busreise